Evaluation des Einsatzes technischer Mittel im Rahmen der Prävention Häuslicher Gewalt

Auswertung zum Einsatz technischer Mittel in der Prävention von häuslicher Gewalt

Das Projekt zielt darauf, den Schutz von Opfern häuslicher Gewalt zu verbessern. Dafür wird untersucht, inwiefern technische Mittel der Täterüberwachung und des Opferschutzes wirksam zur Prävention von Gewaltstraftaten beitragen können. Gestützt auf eine wissenschaftliche Begleitung und Auswertung von Fällen aus unterschiedlichen Kantonen werden Handlungsempfehlungen ausgearbeitet. Die Ergebnisse und Empfehlungen der Studie werden analysiert und in Fachkreisen veröffentlicht, um das Bewusstsein für den Einsatz technischer Mittel zur Täterüberwachung und Opferschutzmassnahmen zu fördern.

Trägerschaft

Kontaktadresse

Janine Repetti-Dittes, Geschäftsführerin
Verein EM (Electronic Monitoring)
c/o SKJV, Avenue Beauregard 11, 1700 Fribourg
Tel. (+41) 26 425 44 00
info@skjv.ch

Projektsammlung:

Gewaltprävention

Themen:

Häusliche Gewalt

Zielsetzung:

Kriminalpräventive Forschung
Qualitätssicherung / Evaluation

Region:

Nationales Projekt

Typus:

Projekt

Finanzhilfe-Betrag:
CHF 184’300.–
Unterstützungsdauer:
Juli 2023 - Dezember 2024
Status:
Laufend
History
  • Juli 2023 Start Projektunterstützung