Filles, enseignantes et technologie en école primaire

Fortbildung und Schulmaterialien für Primarschullehrkräfte zum Thema Mädchen und Technik

Geschlechterstereotypen zu Technik und Technologie sind in der Phase der Berufswahl oftmals schon verfestigt. Deshalb will dieses Projekt der École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL) sowohl Schülerinnen als auch Lehrerinnen bereits auf der Primarstufe ein konstruktives Bild von Technik und Technologie vermitteln. Es setzt dabei auf den Bereich der Robotik, denn er ist faszinierend, greifbar und erlaubt einen spielerischen Zugang zur digitalen Welt.
Das Projekt greift auf bestehende Werkzeuge inklusive Schul- und Lernroboter aus dem "Projekt Thymio" (www.thymio.org) zurück und gestaltet diese gendergerecht. Dafür werden drei Handlungsstränge kombiniert: Die Arbeitshilfen für den Roboter "Thymio" werden so angepasst, dass auch Lehrpersonen mit einer technischen Minimalbildung sie benützen und einsetzen können. Das Unterrichtsmaterial wird an diese Werkzeuge und an die Primarstufe angepasst. Die bestehende Lehrerweiterbildung der EPFL in diesem Bereich wird um den Aspekt "Gender" erweitert.
Die für den französischsprachigen Raum erarbeiteten Produkte werden auf Deutsch übersetzt und den Pädagogischen Hochschulen zur Verfügung gestellt.




Zielpublikum

Schülerinnen und Lehrerinnen der Primarstufe

Multiplikator/innen

Primarschulen, Pädagogische Hochschulen, Bildungsinstitutionen

  • Machen Sie auf das Projekt und seine Produkte aufmerksam.
  • Verwenden Sie die Werkzeuge an Ihrer Schule.
  • Informieren Sie sich über die technische Ausbildung auf der Primarstufe.

Aus- und Weiterbildungsangebote

  • Formation continue
    pour les enseignantes et enseignants à l’utilisation de l’outil. Une formation de 1 jour dans les principaux cantons romands.
  • Documents pédagogiques adaptés à l'outil
    pour les enseignantes et enseignants. Gratuits, publiés sur les sites web www.thymio.org et www.roteco.ch

Dokumentation und Informationsmaterial

  • Documentation complète
    de l’outil et do son utilisation; en français, allemand et anglais
  • Présentations de l’outil
    pour les personnes et institutions clés en Suisse allemande
  • Articles
    dans les media grand public

Projektstart

August, 2017

Trägerschaft

École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL), Lausanne
www.epfl.ch

Kontaktadresse

Francesco Mondada, responsable de projet
Tél. 021 693 73 57
francesco.mondada@epfl.ch

Laboratoire de BioRobotique (BIOROB)
École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL)
Station 9
1015 Lausanne

Geändert: 02-11-2020