Späte Karriereformen von Frauen und Chancengleichheit: Die Ausgestaltung weiblicher Karrieren ab 45+

Beratung und Instrumente für Unternehmen zur Nutzung des Potenzials von Frauen 45+

Das Projekt unterstützt die Karrieregestaltung von Frauen 45+, welche aktuell nur selten Teil einer gezielten Personalpolitik ist. Hauptprodukt des Projekts ist das sogenannte "House of Careers", das diverse Förderungsmassnahmen für Organisationen beinhaltet und zu dem ein Organisationsscreening besteht. Damit will das auf die Deutschschweiz fokussierende Projekt dazu beitragen, dass Frauen auch nach der Lebensmitte in ihren Karrieren verbleiben, zunehmend in Führungspositionen arbeiten und einem geringeren Lohngefälle ausgesetzt sein.

In einem Folgeprojekt sollen die Erkenntnisse und Produkte des Projekts nun erweitert und als ständige Einrichtung im Kompetenzzentrum für Leadership und Personalmanagement der FHS St. Gallen verstetigt werden. Dafür sind folgende Massnahmen geplant:
1. Die Vorgehensweisen, Massnahmen und Tools aus dem "House of Careers" werden weiterentwickelt und Organisationen zur aktiven Karrieregestaltung für Frauen 45+ zur Verfügung gestellt.
2. Erkannte Problembereiche der Gleichstellung bei Frauenkarrieren 45+ werden analysiert und mit neuen Massnahmen angegangen.
3. Im Hinblick auf Umbrüche in der Arbeitswelt – insbesondere durch die Digitalisierung – werden neue Massnahmen für die Karriereförderung 45+ entwickelt.
4. Der bestehende koordinative Rahmen und die Online-Plattform werden ausgebaut, um die Sichtbarkeit des Themas und des Projekts zu erhöhen sowie den Wissenstransfer und die Vernetzung der Organisationen zu verbessern.
5. Das bestehende Screening wird zum Label "Barometer 45+" weitentwickelt. Dieses soll die Chancengleichheit mit Blick auf weibliche und ältere Fach- und Führungskräfte bewerten und nach aussen ausweisen.




Zielpublikum

Berufstätige Frauen 45+, HR-Verantwortliche, Führungskräfte auf verschiedenen Managementebenen

Multiplikator/innen

HR-Abteilungen, Unternehmen und Organisationen, Laufbahnberatungsstellen

  • Entwickeln Sie Ihre Führungskultur weiter und nutzen Sie die erarbeiteten Instrumente und Leitfäden für Frauen, aber auch für Männer.
  • Analysieren Sie Ihr Unternehmen/Ihre Organisation auf die Möglichkeiten und Barrieren für Karriereformen für Frauen und Männer 45+.

Aus- und Weiterbildungsangebote

  • "House of Careers extended"
    erweiterte Vorgehensweisen, Massnahmen und Tools zur Förderung von Frauenkarrieren 45+ (geplant)
  • Beratungsangebot
    zu den Bereichen "Talent 4.0", "HR-Coaching" und "Shared HRM" (geplant)
  • Jährliche Tagung an der FHS St. Gallen
    für den Wissensaustausch und den Praxistransfer zwischen allen Stakeholdern.
    1. Tagung: "Women’s Careers – wie macht Frau Karriere" am 28. März 2019 an der FHS St. Gallen. Information: Link
    2. Tagung: "Risky Job Positions" im Jahr 2020 (geplant)
    3. Tagung: „Karriere-Chancen und -Risiken angesichts der Digitalisierung" im Jahr 2021 (geplant)
  • Workshops und Schulungen
    zu den Themen "Risky job positions", "Förderbeziehungen", "Digitalisierung und weibliche Karrieren 45+" usw. (geplant)

Dokumentation und Informationsmaterial

  • Online-Plattform
    für den Austausch von Best Practices und Erfahrungen der verschiedenen Stakeholder, inkl. speziellem Bereich zum Thema Digitalisierung (geplant)
  • Studie und Bericht
    zu den Projekterkenntnissen (geplant)
  • Gesprächsleitfaden
    Für Entwicklungsgespräche (geplant)
  • Handbuch
    Handbuch und Instrumente zur Konzeption von Karrieren 45+ (geplant)
  • Publikation zum Ursprungsprojekt
    Olbert-Bock, S., Cloots, A., Graf, U. (Hrsg.): Innovation im HR und Career Development von Frauen 45+. Unternehmensprozesse und Fördermassnahmen. OST – Ostschweizer Fachhochschule, St. Gallen, 2020.

Projektstart

November, 2016

Trägerschaft

Institut für Qualitätsmanagement und Angewandte Betriebswirtschaft (IQB), OST – Ostschweizer Fachhochschule, St. Gallen
www.ost.ch

Kontaktadresse

Prof. Dr. Sibylle Olbert-Bock, Projektleiterin
Tel. 058 257 17 66
sibylle.olbert@ost.ch

Kompetenzzentrum Leadership & Personalmanagement
Institut für Qualitätsmanagement und Angewandte Betriebswirtschaft (IQB)
OST – Ostschweizer Fachhochschule
Rosenbergstrasse 59
9001 St. Gallen

Geändert: 05-11-2020