Kadinlarin Sesi - die Stimmen der Frauen

Information und Sensibilisierung zum Gleichstellungsgesetz für türkisch sprechende Migrantinnen und

Ungenügendes Wissen über das Gleichstellungs- und Arbeitsgesetz kann sich am Arbeitsplatz nachteilig auswirken. In Workshop werden türkisch sprechende Frauen in ihrer Muttersprache über das Gleichstellungsgesetz informiert. Sie lernen Vorgehensweisen und Anlaufstellen bei einer allfälligen Diskriminierung kennen. Der Erfahrungsaustausch mit anderen Migrantinnen und das neu erworbene Wissen stärkt ihr Selbstbewusstsein und verbessert ihre Stellung am Arbeitsplatz. Auch türkisch sprechende ArbeitgeberInnen werden in Workshops über Ihre Pflichten in Bezug auf die Gleichstellung zwischen Frau und Mann aufgeklärt. Das Wichtigste wird zudem in einer Broschüre und auf einer Internetseite publiziert.




Zielpublikum

Türkisch sprechende Arbeitnehmerinnen, Migrantinnen, türkisch sprechende ArbeitgeberInnen, Personalverantwortliche

Multiplikator/innen

MigrantInnenorganisationen, Bildungsinstitutionen, Arbeitsämter, Gewerkschaften, Arbeitgeberorganisationen

Stärken Sie die Stellung türkisch sprechender Migrantinnen im Arbeitsmarkt. Bieten Sie ähnliche Workshops in Ihrer Region für weitere Sprachgruppen an. Informieren Sie Arbeitnehmende über den Inhalt und die Umsetzungsmöglichkeiten des Gleichstellungsgesetzes.

Aus- und Weiterbildungsangebote

  • Workshop in Türkisch
    Für türkische/kurdische Migrantinnen und Arbeitnehmerinnen. Baden, Basel, Bern, Biel, St. Gallen, Zürich. Information/Anmeldung: Kontaktadresse
  • Workshop in Türkisch
    Für türkische/kurdische ArbeitgeberInnen. Basel, Zürich. Information/Anmeldung: Kontaktadresse

Dokumentation und Informationsmaterial

  • Broschüre
    Das Gleichstellungsgesetz. Türkisch. 2004. Bezugsadresse: Kontaktadresse
  • Website
    online-Informationen zum Projektthema: didf.ch

Projektstart

Juni, 2004

Trägerschaft

Föderation der Demokratischen ArbeiterInnen Vereine, Bern

Kontaktadresse

Emine Sariaslan
Projektleiterin
Standstrasse 42
3014 Bern
Tel. 079 704 73 67
eminesariaslan@yahoo.de

Geändert: 04-12-2017