Interkulturelles Foyer Bildung und Beruf

Bildungs- und Berufsförderprogramm für junge Frauen

Ziel des Programms ist die berufliche Eingliederung oder der Besuch einer weiterführenden Schule von arbeitslosen jungen Frauen. Das Projekt will den Teilnehmerinnen, die aufgrund lebensgeschichtlicher Belastungen eine intensive Berufsförderung brauchen, eine Tagesstruktur und berufliche Perspektiven bieten. Sie werden individuell gestützt, ihre Motivation gestärkt und spezielle Fähigkeiten gefördert. Nach einer Einstiegsphase lernen die jungen Frauen in Schnupperlehren und Praktikas verschiedene Berufsfelder kennen.




Zielpublikum

Junge Frauen

Multiplikator/innen

Jugendämter, Berufsbildungsinstitutionen, MigrantInnenorganisationen

Planen Sie ähnliche Programme, welche die berufliche und soziale Integration junger Frauen unterstützen.

Aus- und Weiterbildungsangebote

  • Förderprogramm
    Interkulturelles Foyer Bildung und Beruf. Für junge Frauen auf Lehrstellen- und Arbeitssuche. Information/Anmeldung: Kontaktadresse

Dokumentation und Informationsmaterial

  • Prospekt
    Verein pädagogisch-therapeutische Institutionen für weibliche Jugendliche: Interkulturelles Foyer Bildung und Beruf. Bezugsadresse: Kontaktadresse

Projektstart

April, 2003

Trägerschaft

Verein pädagogisch-therapeutischer Institutionen für weibliche Jugendliche

Kontaktadresse

Ulrike Kunz
Projektleitung
Birmannsgasse 8
4009 Basel
Tel. 061 261 42 79
Fax 061 261 42 76
ulrike.kunz@foyerbasel.ch
ifbb@foyerbasel.ch
foyerbasel.ch

Geändert: 04-12-2017