Jumpina

Programm für Mädchen mit erschwerten Einstiegsbedingungen in die Ausbildungs- und Arbeitswelt

Familiäre, schulische und persönliche Konflikte sowie interkulturelle und migrationsspezifische Probleme erschweren jungen Frauen die Einstiegsmöglichkeiten in die Ausbildung bzw. in eine Anstellung nach der obligatorischen Schulzeit. Die Stadt Winterthur verbessert die Startchancen mit einem ambulanten Programm. Das Angebot umfasst intensive, psychosoziale Betreuung und persönliche Förderung, Einzel-, Gruppen- und Familienarbeiten, Unterstützung bei der Lehrstellensuche und der Freizeitgestaltung, Vermittlung bei Konflikten im schulischen und ausserschulischen Bereich, Förderung persönlicher Kompetenzen sowie die Beratung und Unterstützung von Bezugspersonen. Das Projekt ist im Juni 2004 zu Ende gegangen, aber inzwischen eine definitive Institution der Jugendhilfe geworden.




Zielpublikum

Oberstufenschülerinnen und Schulabgängerinnen zwischen 13 und 17 Jahren

Multiplikator/innen

Fachstellen, Behörden, Institutionen, Organisationen (Schulen)

Planen Sie ähnliche Projekte und nutzen Sie das Fachwissen des jumpina-Projektteams.

Aus- und Weiterbildungsangebote

  • Beratungs-und Coachingprogramm"jumpina". Informationen/Anmeldung: Mädchenprojekt jumpina
  • Kurs
    jumpina: Der Weg zu Beruf und Arbeit in der Schweiz. Information/Anmeldung: Mädchenprojekt jumpina

Dokumentation und Informationsmaterial

  • Feinkonzept
    Projektleitung. Winterthur. 2002. Bezugsadresse: Mädchenprojekt jumpina
  • Zwischenberichte und Schlussbericht
    Projektleitung. Winterthur. 2001/2002. Bezugsadresse: Mädchenprojekt jumpina
  • Projektdokumentation
    Projektleitung: Konzept, Broschüre, Flyer, Medienbericht, Zwischenbericht. Winterthur. 2002. Bezugsadresse: Mädchenprojekt jumpina

Projektstart

August, 2001

Trägerschaft

Stadt Winterthur, Departement Soziales

Kontaktadresse

Stadt Winterthur
Suchtpräventionsstelle Winterthur

Markus Städler
Leiter Suchtpräventionsstelle
Technikumstrasse 1
8400 Winterthur
052 267 63 81/80
markus.staedler@win.ch

Programmadresse:
Mädchenprogramm jumpina
Trollstrasse 18
8402 Winterthur
Tel. 052 267 65 88
jumpina@win.ch

Geändert: 04-12-2017