Mädchen werden Informatikerinnen

Wahlfachkurs für Mädchen

Der speziell für Mädchen entwickelte Kurs an der Weiterbildungsschule Baselstadt motiviert Schülerinnen, sich bei der Berufswahl vermehrt für die immer noch stark von Männern geprägten Bereich der Informatik zu entscheiden. Hier können sie die spannende Welt der Informatik in reinen Mädchenklassen entdecken und Initiative, Selbstbewusstsein und Spass im Umgang mit dem Computer entwickeln. Das zweisemestrige Kursprogramm umfasst die Bereiche Hardware, Software, Anwendungen, Grafik, Textverarbeitung und Tabellenkalkulation bis hin zu Internet und Multimedia. Themen wie geschlechtsatypische Berufe oder die Vereinbarkeit von Beruf und Familie werden besprochen. Betriebsbesuche, Kontakte zu Lehrbetrieben wie auch Gespräche mit berufserfahrenen Informatikerinnen vermitteln ein realistisches Berufsbild.




Zielpublikum

Schülerinnen vor der Berufswahl

Multiplikator/innen

Schulen, Berufsbildungsämter

Übernehmen Sie dieses erfolgreiche Konzept und passen Sie es Ihren Bedürfnissen an. Nutzen Sie den Weiterbildungskurs Für Informatiklehrerinnen.

Aus- und Weiterbildungsangebote

  • Kurs
    Informatikkurs für Schülerinnen. Information/Anmeldung: Kontaktadresse
  • Kurs
    Weiterbildungsprogramm für Informatiklehrerinnen. Information/Anmeldung: Kontaktadresse

Dokumentation und Informationsmaterial

  • Faltprospekt
    Ämter für Berufsausbildung Basel-Stadt und Basel-Land: Informatikerin, die Berufslehre für clevere junge Frauen. Basel. 2000. Gratis. Bezugsadresse: Basler Berufsinformation, Rebgasse 14, 4058 Basel
  • Evaluationsbericht
    Yvonne Rajakumar: Mädchen werden Informatikerinnen. Basel. 2000. Gratis. Bezugsadresse: Gleichstellungsbüro Basel-Stadt, Clarastrasse 13, 4058 Basel

Projektstart

Februar, 1999

Trägerschaft

  • Amt Für Berufsbildung und Berufsberatung Basel-Stadt
  • Gleichstellungsbüro Basel-Stadt
  • Weiterbildungsschule Basel-Stadt

Kontaktadresse

Karin Grütter
Projektleiterin
Dornacherstrasse 192
4056 Basel
Tel. 061 321 15 06
k.gruetter@bildbar.ch
bildbar.ch

Geändert: 04-12-2017