Frauen gestalten ihre berufliche Zukunft

Ein Weiterbildungsprojekt der Verwaltung des Kanton Thurgau

Der zwölfmonatige Lehrgang ermöglichte Frauen, das eigene Potenzial zu erkennen, umzusetzen und berufliche Eigeninitiative zu entwickeln. Die persönliche Standortbestimmung war Ausgangspunkt des Kurses. Zentrales Ziel war die Förderung der Fach-, Sozial- und Selbstkompetenzen. Die Orientierung an den Bedürfnissen der Teilnehmerinnen trug dabei wesentlich zur Stärkung der Persönlichkeit und des Selbstbewusstsein der weiblichen Nachwuchskräfte bei. Das im Kurs Gelernte wurde direkt im Arbeitsumfeld umgesetzt. Jede Kursteilnehmerin plante und realisierte ein konkretes Projekt zur Optimierung von Arbeitsabläufen am eigenen Arbeitsplatz. Die Absolventinnen erhielten ein kantonal anerkanntes Abschlusszertifikat.




Zielpublikum

in öffentlichen Verwaltungen oder in Grossunternehmen tätige Frauen

Multiplikator/innen

Verwaltungen, Personalverantwortliche, Unternehmensleitungen

Nutzen und fördern Sie das Potenzial von weiblichen Nachwuchskräften. Öffnen Sie die Türen für Frauen in Führungspositionen.

Aus- und Weiterbildungsangebote

  • Lehrgang
    Frauen gestalten ihre berufliche Zukunft. Für Frauen in öffentlichen Verwaltungen. Information/Anmeldung: Kontaktadresse
  • Lehrgang
    Zukunftsperspektiven - von der Theorie zur Praxis. Für Frauen und Männer. Information/Anmeldung: Kontaktadresse
  • Lehrgang
    Meine Zukunftsperspektiven - ein Entwicklungsprozess. Information/Anmeldung: Kontaktadresse

Projektstart

Juli, 1996

Trägerschaft

Taten statt Worte, Kantonale Verwaltung Thurgau, Frauenfeld

Kontaktadresse

Taten statt Worte
Kantonale Verwaltung Thurgau
Silvia Frischknecht
8510 Frauenfeld
Tel. 052 724 30 36
silvia.frischknecht@tg.ch

Geändert: 04-12-2017