Vereinbarkeit im Infrastrukturbau

Förderung familienfreundlicher Arbeitsbedingungen in Infrastrukturbau-Unternehmen

Das Projekt will die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Infrastrukturbau-Branche fördern. Dafür werden bei zehn Betrieben nach einer Bedarfsanalyse entsprechende Massnahmen erarbeitet und umgesetzt. Zudem können sich die Betriebe an insgesamt drei Round Tables untereinander austauschen. Der erfolgreichste Betrieb erlangt im Rahmen des Projekts das "Prädikat UND" der Fachstelle UND und wird so für die ganze Branche zum Leuchtturm-Betrieb. Ein Best-Practice-Handbuch gibt praktische Tipps dazu, wie auch andere Unternehmen der Baubranche die Vereinbarkeit von Beruf und Familie verbessern können.




Zielpublikum

Betriebe der Infrastrukturbau-Branche

Multiplikator/innen

Verbandsmitglieder von Infra, Betriebe der Baubranche, Berufs- und Branchenverbände

  • Machen Sie auf die Produkte dieses Projekts aufmerksam.
  • Übernehmen Sie den Ansatz dieses Projekts für Ihre Branche.

Aus- und Weiterbildungsangebote

  • Infra-Event
    für Verbandsmitglieder und BauherrInnen (geplant)
  • Manifestation de l’association Infra
    destinée à ses membres et à des maîtres d’ouvrage (prévu)
  • Evento Infra
    per soci dell’associazione e committenti (previsto)

Dokumentation und Informationsmaterial

  • Best-Practice-Handbuch
    mit praktischen Beispielen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Baubranche (geplant)
  • Publikation
    zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren und Herausforderungen in Verbands- und Branchenmedien (geplant)
  • Manuel de bonnes pratiques
    avec des exemples pratiques de conciliation entre travail et famille dans le secteur de la construction (prévu)
  • Publication
    présentant dans les médias de l’association et de la branche les principaux facteurs de succès et les défis identifiés (prévu)
  • Manuale di buone pratiche
    con esempi concreti di conciliabilità tra professione e famiglia nell’edilizia (previsto)
  • Pubblicazione
    sui principali fattori di riuscita e sulle principali sfide nei media dell’associazione e del ramo (prevista)

Projektstart

April, 2020

Trägerschaft

Infra Suisse, Zürich
www.infra-suisse.ch

Kontaktadresse

Matthias Forster, Projektleiter
Tel. 058 360 77 70
m.forster@infra-suisse.ch

Infra Suisse
Weinbergstrasse 49
8042 Zürich

Geändert: 30-10-2020