Professionelle Returnship-Programme für Arbeitgeber in der Schweiz

Instrumentarium für Unternehmen zur Einführung von firmeninternen Wiedereinstiegsprogrammen

Das Institut für Finanzdienstleistungen Zug (IFZ) der Hochschule Luzern (HSLU) initiiert mit diesem Projekt das schweizweit erste professionelle Dienstleistungsangebot zur nachhaltigen Verbreitung von Returnships. Das von Mitarbeiterinnen der HSLU entwickelte Angebot unterstützt Arbeitgeber bei der Einführung, Umsetzung und Evaluation von Returnship-Programmen.
Die Pilotphase des Projekts wurde im Januar 2020 abgeschlossen. Dabei konnten wertvolle Erkenntnisse zu ersten, konkreten Umsetzungen mit Arbeitgebern gewonnen werden. Zudem wurden an den veranstalteten Konferenzen aber auch die Wünsche, Bedürfnisse, Chancen und Herausforderungen der RückkehrerInnen und der Arbeitgebenden vertieft diskutiert. Aufgrund der Erkenntnisse wurde in der zweiten Phase des Projekts ein nicht gewinnorientierter, von der Hochschule losgelöster Verein gegründet. Dieser "Verein CRN - Companies & Returnships Network" unterstützt die Verbreitung von Wiedereinstiegsprogrammen in der Schweiz und bietet den Arbeitgebenden Beratung und Unterstützung bei der Auf- und Umsetzung von Returnship-Programmen an.




Zielpublikum

Arbeitgebende mit Interesse an einem Returnship-Programm

Multiplikator/innen

Arbeitgebende, Netzwerkpartner/-innen, CRN-Mitglieder

  • Informieren Sie sich über die Angebote dieses Projekts
  • Führen Sie als Unternehmen ein eigenes Returnship-Programm ein.

Aus- und Weiterbildungsangebote

  • Konferenzen
    1. zur Bekanntmachung des Programms und zur Wissensvermittlung bezüglich Returnship-Programmen:
    - Online-Konferenz "Praxiserfahrung zu Wiedereinstiegsprogrammen aus dem In- und Ausland, für KMUs und Grossunternehmen", 3. Dezember 2020. Information/Anmeldung: Link
    - Konferenz "Returnships", 17. September 2019, Rotkreuz (durchgeführt)
    2. zur Verbreitung der Projekterkenntnisse und zum Know-how-Transfer (geplant)
  • Modulares Toolkit
    für die Auf- und Umsetzung von Returnship-Programmen. Information/Bestellung: Webseite
  • Workshops, Trainingskurse und Coaching-Angebot
    Information/Anmeldung: Webseite

Dokumentation und Informationsmaterial

  • Flyer
    mit Projektinformationen in Deutsch und Englisch (geplant)
  • Fallstudien
    über Unternehmen, die mithilfe des Projekts ein Returnship-Programm entwickelt und umgesetzt haben. Information: Webseite

Projektstart

Januar, 2019

Trägerschaft

Institut für Finanzdienstleistungen Zug (IFZ), Hochschule Luzern (HSLU) – Wirtschaft, Rotkreuz
www.hslu.ch/ifz

Kontaktadresse

Dr. Anina Hille, Co-Projektleiterin
Tel. 041 757 67 26
anina.hille@hslu.ch

Evelin Bermudez, Co-Projektleiterin
evelin.bermudez@hslu.ch

Hochschule Luzern (HSLU) – Wirtschaft
Institut für Finanzdienstleistungen Zug (IFZ)
Suurstoffi 1
6343 Rotkreuz

Geändert: 10-11-2020