MaP – Männer an die Primarschule

Erhöhung des Männeranteils bei den Lehrkräften an der Primarschule

Das Projekt "Männer an die Primarschule" (MaP) verfolgt das Ziel, dass sich Bildungsinstitutionen, Berufsverbände, Behörden und Beratungsstellen gemeinsam für einen höheren Männeranteil an den Primarschulen engagieren. Dieser sank 1964 unter 50% und lag 1993/94 noch bei gut 30%. Seither hat sich der Anteil der Männer in der Primarschule kontinuierlich verringert. Der Verein "Männer an die Primarschule" (MaP) setzt sich für eine Trendwende ein.

Schülerinnen und Schüler sollen in der Primarschule weibliche und männliche Lehrkräfte als Rollenvorbilder erleben. Um die Attraktivität des Primarlehrerberufs aufzuzeigen, lanciert der breit abgestützte Verein Männer an die Primarschule MaP vier separate Teilprojekte (vgl. Aus- und Weiterbildungsangebote). In diesen werden Jungen und Männer über den Beruf informiert. Sie können sich mit berufstätigen Lehrern austauschen und Schnuppertage an Schulen absolvieren. Auch potenzielle Berufsumsteiger werden angesprochen und auf den Beruf des Primarlehrers aufmerksam gemacht. Durch Begleitung der Studenten der Pädagogischen Hochschulen will man die Hürden für den Einstieg als Primarlehrer senken und Studienabbrüche verringern. Mittels Weiterbildung sollen den Beratenden Grundlagenwissen zur Geschlechtersegregation auf dem Arbeitsmarkt vermittelt werden sowie ihnen Konzepte und Instrumente für die praktische Begleitung und Förderung der Jungen und Männern im Berufs- und Studienwahlprozess in die Hand geben.
Zur Steuerung der Teilprojekte hat der Verein eine Koordinationsstelle geschaffen, die als Drehscheibe, Beratungs- und Dokumentationsstelle fungiert. Sie wird von der PH Bern und der Fachstelle JUMPPS wahrgenommen sowie durch ein Fachnetzwerk und einen Beirat ergänzt.

Das Projekt lief von 2015 bis 2019.




Zielpublikum

Jungen, männliche Jugendliche und junge Männer vor der Berufswahl (14- bis 29-Jährige), potenzielle Berufsumsteiger (30- bis 45-Jährige), Männer in der Lehrerausbildung, praktizierende Primarlehrer, männliche Dozierende an PH

Multiplikator/innen

Berufsberatungsstellen, Ausbildungsstätten, Branchen- und Berufsverbände

  • Motivieren Sie Jugendliche und mögliche Umsteiger für den Beruf des Primarlehrers.
  • Nutzen Sie die MaP-Angebote und machen Sie in Ihrem Umfeld darauf aufmerksam.

Aus- und Weiterbildungsangebote

  • Tagung
    Eine Fachtagung fand am 31. Januar 2018 an der PH Bern statt.
  • Wissenstransfer
    Das Fachnetzwerk MaP traf sich zweimal jährlich zum Wissens- und Projekttransfer. Information und Anmeldung: Kontaktadresse.
  • 4 Teilprojekte
    Online einsehbar auf der Website:
    Teilprojekt 1: Einblicke in den Berufsalltag des Primarlehrers
    Teilprojekt 2: Umsteiger, einsteigen!
    Teilprojekt 3: MENtor
    Teilprojekt 4: Fortbildung Genderkompetenz im Berufswahlprozess

Projektstart

November, 2015

Trägerschaft

  • Verein „Männer an Primarschulen" (MaP), Zürich
    www.maenner-an-die-primarschule.ch
    in dessen Vorstand sind vertreten:
  • Pädagogische Hochschulen (PH): PH Bern (bis Herbst 2018), PH Zürich
  • Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz (LCH), Zürich
    www.lch.ch
  • Verband Schulleiterinnen und Schulleiter Schweiz (VSLCH), Fislisbach
    www.vslch.ch
  • Fachstelle jumpps, Jungen- und Mädchenpädagogik, Projekte für Schulen, Zürich
    www.jumpps.ch

Kontaktadresse

Beat Ramseier, Leiter Koordinationsstelle
Tel. 044 825 62 92
ks@maenner-an-die-primarschule.ch

Verein "Männer an die Primarschule" (MaP)
Zentralstrasse 156
8003 Zürich

Geändert: 05-11-2020