Ein doppelter Gewinn – Konkrete Umsetzung von Vereinbarkeitsmassnahmen in Walliser Unternehmen

Familienfreundliche Unternehmen mit Vorbildcharakter

Vier Walliser KMU aus unterschiedlichen Branchen sollen bei der Umsetzung von konkreten Vereinbarkeitsmassnahmen professionell unterstützt werden. Im Sinne des Modelllernens stellen sich die Pilotunternehmen mit ihren Erfahrungen in ihren eigenen Reihen an den jeweiligen Branchenanlässen vor. So sollen andere Unternehmen ermutigt werden, ebenfalls Vereinbarkeitsmassnahmen umzusetzen. Die Nachahmung wird durch eine ausführliche Dokumentation auf der Webseite des Kantonalen Amts für Gleichstellung und Familie (KAGF) zusätzlich gefördert.

Das Projekt lief von 2015 bis 2018.




Zielpublikum

Walliser Unternehmen, Berufsverbände

Multiplikator/innen

Arbeitgeberverbände, Gewerkschaften, Beratungsstellen

  • Motivieren Sie Unternehmen, ihre Familienfreundlichkeit zu überprüfen und zu optimieren.
  • Tragen Sie zum Knowhow-Transfer dieses Pilotprojekts bei.

Aus- und Weiterbildungsangebote

  • Präsentation der Pilotunternehmen und -projekte
    ab Herbst 2018 in den lokalen Medien, mittels Versand eines Faktenblattes sowie an branchenspezifischen Anlässen
  • Présentation des entreprises et projets pilotes
    à partir de l’automne 2018 dans les médias locaux, par l’envoi d'une fiche d'information et lors de réunions de branche

Dokumentation und Informationsmaterial

  • Projektdokumentation
    auf der Webseite des KAGF: Link
  • Faktenblatt (ab Herbst 2018)
  • Flyer
    online verfügbar: PDF

Projektstart

Juli, 2015

Trägerschaft

Kantonales Amt für Gleichstellung und Familie des Kantons Wallis (KAGF), Sion
www.egalite-famille.ch

Kontaktadresse

Ursula Stüdi, Projektleiterin
Tel. 027 606 21 21
egalite-famille@admin.vs.ch

Kantonales Amt für Gleichstellung und Familie des Kantons Wallis (KAGF)
Avenue de la Gare 33
1951 Sion

Geändert: 01-12-2020