Qui a peur du harcèlement sexuel? Des femmes témoignent

Buchprojekt gegen sexuelle Belästigung

Frauen, die am Arbeitsplatz sexuell belästigt werden, scheuen sich oft, darüber zu sprechen. Ihr Schweigen bedeutet, dass die Belästigenden nicht erkannt und nicht zur Rechenschaft gezogen werden. In diesem Buch werden reale Fälle dokumentiert und Frauen zitiert, die im Arbeitsumfeld sexuell belästigt wurden. Es zeigt den Betroffenen auf, dass Sie mit ihren Erfahrungen nicht alleine sind, und es soll sie ermutigen, über das Erlittene offen zu reden. Um Kontakt mit Betroffenen herzustellen, publiziert die Wochenzeitschrift "Femina" Informationen zum Projekt und ermuntert Frauen, die im Erwerbsleben sexuell belästigt wurden, sich bei der Projektleiterin zu melden. Auf der Webseite können interessierte und betroffene Personen per Kontaktformular anonym Fragen stellen. Diese werden von Fachpersonen beantwortet.




Zielpublikum

Arbeitnehmer/-innen, Gewerkschaften, HR-Verantwortliche

Multiplikator/innen

Frauenorganisationen, Arbeitsinspektorate, Gleichstellungsbüros, Gewerkschaften, Medienschaffende

  • Ermuntern Sie betroffene Frauen, über den Vorfall zu reden, und sorgen sie für Support.
  • Empfehlen Sie die Lektüre dieses Buches und die Nutzung der Webseite.

Aus- und Weiterbildungsangebote

  • Cours d'une journée
    Comment prévenir et traiter le harcèlement au travail.
    11 septembre 2018, CHF 400.-
    Information/inscription : adresse de contact

Dokumentation und Informationsmaterial

  • Publication
    Véronique Ducret: « Qui a peur du harcèlement sexuel? Des femmes témoignent ». 2010. 240 pages. Fr. 36.- Georg Editeur. Commandes : Adresse de contact ou lien
  • Webseite www.belaestigt.ch
    mit Informationen zur sexuellen Belästigung am Arbeitsplatz, online-Beratungstool usw. Fragen können anonym gestellt werden.
  • Site Internet www.non-c-non.ch
    avec des informations sur le harcèlement sexuel au travail, la possibilité de poser des questions et demander conseil en ligne etc., tout en conservant l'anonymat .
  • Sito web www.non-c-non.ch
    Informazioni sulle molestie sessuali sul posto di lavoro. Con tool di consulenza online. Possibilità di porre domande in modo anonimo.

Projektstart

Oktober, 2007

Trägerschaft

Le deuxième Observatoire, Carouge

Kontaktadresse

Le deuxième Observatoire
Tél. 022 301 37 95
info@2e-observatoire.com

2 bis rue de la Tannerie
Case postale 1608
1227 Carouge

Geändert: 01-12-2020