Sexuelle Belästigung - ein Thema an Berufsschulen

Persönliche Grenzen respektieren

Berufsschulen werden bei der Entwicklung, Umsetzung und Verankerung eines massgeschneiderten Konzepts zum Umgang mit dem Thema Sexuelle Belästigung unterstützt. Dazu wird eine Toolbox erarbeitet. Sie umfasst Weiterbildung für Lehrpersonen und Unterrichtsmaterialien sowie Vorgehensberatung für Prävention, Intervention, Massnahmenplanung und für den Aufbau eines Netzes von Fachpersonen. Die verschiedenen Tools werden auf Grund der Erfahrungen in zwei Pilotschulen laufend weiter entwickelt. Das Projekt wurde im August 2008 nach der Durchführung an 6 Pilotschulen abgeschlossen. In den folgenden Jahren wurden Weiterbildungen und Beratungen an über 20 Schulen aller Stufen in verschiedenen Kantonen der Deutschschweiz durchgeführt.




Zielpublikum

Berufsschulen, Lehrpersonen, Erziehungsdirektionen

Multiplikator/innen

Kantonale Stellen für Berufsbildung, Berufsberatung, Führungskräfte von Berufsschulen, Ausbildungsinstitutionen, Gleichstellungsfachleute, Präventionsstellen/-beauftragte an Schulen, Schulsozialarbeit

  • Fördern Sie die Weiterbildung von Lehrpersonen zum Thema Prävention und Umgang mit sexueller Belästigung an Berufsschulen.
  • Machen Sie potenzielle Nutzerinnen und Nutzer auf die Toolbox aufmerksam.

Aus- und Weiterbildungsangebote

  • Weiterbildung (1/2 Tag)
    Sexuelle Integrität garantieren - eine Führungsaufgabe. Für Rektoren/Rektorinnen von Berufsschulen. Informationen/Anmeldung: Kontaktadresse
  • Weiterbildung (2 bis 3 Halbtage)
    Sexuelle Integrität garantieren - eine Aufgabe der Ausbildungsberatung. Für Lehrpersonen der beteiligten Pilotschulen. Informationen/Anmeldung: Kontaktadresse

Dokumentation und Informationsmaterial

  • Lehrmittel
    Karin Grütter/Annamarie Ryter, Fachstellen für Gleichstellung von Frau und Mann BE, BL, ZH (Hrsg.). "Persönliche Grenzen respektieren. Module rund um das Thema sexuelle Belästigung für die Lernbereiche Sprache und Kommunikation. Lehrmittel ab 10. Klasse. h.e.p. Verlag. 2008. Fr. 44.00. ISBN 978 3 03905 409 1 Bezugsadresse: Buchhandel
  • Merkblatt
    Karin Grütter/Annamarie Ryter, Fachstellen für Gleichstellung von Frau und Mann BE, BL, ZH (Hrsg.). "Persönliche Grenzen kennen und respektieren". 10 Situationen aus dem Schulalltag. Download Gratis. 2007. Bezugsadresse: LCH-Sekretariat, Ringstrasse 54, 8057 Zürich oder Download unter lch.ch.
  • Buch
    Fachstellen für Gleichstellung von Frau und Mann BE, BL, ZH in Zusammenarbeit mit bildbar: " Persönliche Grenzen respektieren", Sexuelle Belästigung - ein Thema an Berufsschulen. Führungsinstrument für Schulleitungen. 2007. Bezugsadresse: equality.ch
  • Dokumentation
    Fachstellen für Gleichstellung von Frau und Mann BE, BL, ZH in Zusammenarbeit mit bildbar: " Persönliche Grenzen respektieren", Sexuelle Belästigung - ein Thema an Berufsschulen. Empfehlungen zur Initiierung von Schulentwicklungsprozessen zum Thema "Persönliche Grenzen respektieren" für Kantone und Schulleitungen. 2007. Bezugsadresse: equality.ch

Projektstart

April, 2005

Trägerschaft

  • Fachstelle für Gleichstellung von Frau und Mann des Kantons Basel-Landschaft (FfG)
    gleichstellung.bl.ch
  • Fachstelle für Gleichberechtigungsfragen des Kantons Zürich (FFG)
    gleichberechtigung.zh.ch
  • Fachstelle für die Gleichstellung

Kontaktadresse

Karin Grütter / Annamarie Ryter
Projektleiterinnen
bildbar
Dornacherstrasse 192
4053 Basel
Tel. 061 321 15 06
k.gruetter@bildbar.ch
a.ryter@bildbar.ch

Geändert: 11-07-2019