Qualifizierende Arbeitsplätze für Frauen

Schulungsprogramm

Im Programm HEKS TG job werden ausgesteuerte, erwerbslose und fürsorgeabhängige Menschen beschäftigt. Die Teilnehmenden suchen Praktikums- und Arbeitsstellen im ersten Arbeitsmarkt. Für wenig qualifizierte Frauen ist dies teilweise sehr schwierig. Im Rahmen dieses Projektes werden deshalb Kurse geschaffen, welche die Chancen dieser Frauen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen sollen. Die Schulungen werden für die Bereiche Gastronomie und Verkauf angeboten. Die Qualifikation erfolgt über ein theoretisches Modul und einen praktischen Teil in der Küche/Kantine oder dem Werkstattladen. Zusätzlich werden die Einsatzplätze in Küche/Kantine durch neue Aufgaben erweitert und dadurch anspruchsvoller gestaltet.




Zielpublikum

Erwerbslose, ALV-berechtigte Frauen (in der Fürsorge der Gemeinden oder Flüchtlingsdienste), schulentlassene Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren, ohne Lehr- oder Arbeitsstelle

Multiplikator/innen

Arbeitslosenprogramme, Gewerkschaften, Berufsverbände

Fördern Sie ähnliche niederschwellige Projekte für erwerbslose Frauen. Nutzen Sie die Erfahrungen dieses Projektes.

Aus- und Weiterbildungsangebote

  • Schulung Verkauf/Gastro
    Zehn Schulungseinheiten. Für erwerbslose Frauen. Information/Anmeldung: Kontaktadresse

Projektstart

November, 2004

Trägerschaft

HEKS (Hilfswerk der evangelischen Kirchen Schweiz)
Flüchtlings- und Inlanddienst Ostschweiz
Kirchstrasse 25
8580 Amriswil
Tel. 071 410 16 84
Fax 071 410 16 85
heks.ch

Kontaktadresse

Gabriela Alfanz
Leitung HEKS TG job,
Arbeitsintegrationsprogramm
Kirchstrasse 25
8580 Amriswil
Tel. 071 411 74 77
g.alfanz@hekstgjob.ch

Geändert: 04-12-2017