FinanzFrau

Die Situation von Frauen in Banken und Versicherungen

Frauen sind im Finanzdienstleistungsbereich mit rund 40% insgesamt gut vertreten. Trotzdem sind sie vor allem in Kaderpositionen noch immer in der Minderheit. FinanzFrau analysiert die Karrieremöglichkeiten und -verläufe von Frauen und Männern in dieser Branche. Kündigungsfaktoren, Weiterbildungsverhalten sowie die unternehmerische Personalförderungspolitik werden unter die Lupe genommen. Es wird auch ermittelt, wie sich Arbeitszeitmodelle auf die Personalentwicklung auswirken. Die Untersuchungsergebnisse dienen als Grundlage für konkrete Handlungsempfehlungen. Zudem wird ein Monitoringsystem entwickelt, das in allen Branchen anwendbar ist. Es erlaubt Personalverantwortlichen, den Gleichstellungsprozess zu verfolgen, Entwicklungen zu erkennen und gezielte Massnahmen einzuleiten.




Zielpublikum

Arbeitgebende und Personalverantwortliche im Finanzdienstleistungsbereich

Multiplikator/innen

Branchen- und Berufsverbände, Arbeitgeberorganisationen, Gleichstellungsbeauftragte

Nutzen Sie das Monitoringsystem für die Supervision des Gleichstellungsprozesses in Ihrer Branche. Nehmen Sie Ihr Personalförderungskonzept im Hinblick auf die Chancengleicheit zwischen Frauen und Männern unter die Lupe.

Dokumentation und Informationsmaterial

  • Studie FinanzFrau
    Andrea Leu, Heinz Rütter, Anja Umbach-Daniel: Die Situation von Frauen in Banken und Versicherungen. 2006.
    Information/Bezugsadresse: Kontaktadresse KV Schweiz, kvschweiz.ch

Projektstart

September, 2004

Trägerschaft

KV Schweiz, Zürich
kvschweiz.ch

Kontaktadresse

Senarclens, Leu + Partner AG
Andrea Leu
Projektleiterin
Freigutstrasse 8
8027 Zürich
Tel. 043 305 05 90
andrea.leu@senarclens.com

Rütter + Partner AG
Heinz Rütter
Projektleiter
Weingartenstrasse 5
8803 Rüschlikon
Tel. 01 724 27 70
heinz@ruetter.ch

KV Schweiz
Barbara Gisi, Priska Strebel
Postfach 1853
8027 Zürich
Tel. 01 283 45 76/77
barbara.gisi@kvschweiz.ch
priska.strebel@kvschweiz.ch

Geändert: 04-12-2017