Heilpädagogik

Flexibles Studium in dezentralen Lerngruppen

Dieses Projekt ermöglicht Frauen, welche gleichzeitig zum Hochschulstudium auch Familien- und/oder Teilzeitarbeit verrichten oder in grosser Entfernung zur Hochschule wohnen, den Zugang zum Studium der schulischen Heilpädagogik. Vorleistungen werden individuell anerkannt. Ein modularisiertes Studienangebot ermöglicht individuelle Studienpläne. Durch die Schaffung von dezentralen Lerngruppen wird das Studium räumlich und zeitlich flexibilisiert. Eine digitale Lernplattform, informatikgestütztes Einzel- und Gruppencoaching und entsprechende Media-tools unterstützen diese Flexibilisierung. In einem Fortsetzungsprojekt sollen die Resultate und Erfahrungen auf alle Studiengänge der Hochschule übertragen und das bestehende Konzept weiter entwickelt werden.




Zielpublikum

Studentinnen

Multiplikator/innen

Fachhochschulen, Hochschulen, Universitäten

Transferieren Sie diese Projektidee und ermöglichen Sie dezentrales Lernen auch an Ihrem Institut.

Aus- und Weiterbildungsangebote

  • Ausbildung
    Schulische Heilpädagogik. Für PrimarlehrerInnen und KindergärtnerInnen. Information/Anmeldung: Kontaktadresse
  • Ausbildung
    Logopädie / Psychomotoriktherapie: 180 ETCS, in der Regel 3 Jahre Vollzeitstudium, ab 2006 auch in Teilzeitform möglich. Information/Anmeldung: Kontaktadresse
  • Weiterbildung
    Weiterbildung u.a. in modularisierter Form. Für PrimarlehrerInnen und KindergärtnerInnen. Information/Anmeldung: Kontaktadresse

Dokumentation und Informationsmaterial

  • Publikation
    Hochschule für Heilpädagogik: Studienführer Schulische Heilpädagogik. Zürich. 2002/2003. Bezugsadresse: Kontaktadresse
  • Artikel
    René Albertin: Auswirkung der Informationstechnologien auf Aus- und Weiterbildungskonzepte. Zürich. 2000. Bezugsadresse: Kontaktadresse
  • Konzept
    René Albertin: Study groups instructed by means of media tools and tele-mentoring - a new training concept for teaching and social professions. 2000. Bezugsadresse: Kontaktadresse
  • Recherche
    Julien THIEBAUD: L'intégration professionnelle de pionniers et de pionnières: une approche comparative. Mémoire de recherche pour le DESS COMCO. 2004. Université de Lausanne (mémoire non publié)Commandes: Adresse de contact

Projektstart

, 2000

Trägerschaft

Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik, Zürich

Kontaktadresse

Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik HfH
Schaffhauserstrasse 239
8057 Zürich

Dr. phil. Urs Strasser
Rektor, Projektleiter
Tel. 01 317 11 01
rektorat@fhf.ch

Geändert: 04-12-2017