Lernfabrik Familie

Familienarbeit als Qualifikationsfeld

Welche beruflichen Chancen stecken in den Qualitäten und Kompetenzen, die sich Frauen in der Familienarbeit aneignen? Zur Klärung dieser Frage wurde ein zehnmonatiger Lehrgang konzipiert. Während der zwei Durchführungen lernten Frauen, ihre im Haushalt und bei der Kindererziehung erworbenen Schlüsselkompetenzen zu erkennen, auszuweisen, zu fördern und in berufliche Bereiche einzubringen. Die Frauen sehen dadurch nicht nur ihr Selbstbewusstsein, sondern auch ihre Stellung am Arbeitsplatz Familie gestärkt. Familienmitglieder wurden mit Beobachtungs- und Bewertungsinstrumenten in den Lernprozess eingebunden und erlangten neue Erkenntnisse zur partnerschaftlichen Aufteilung von Familien- und Erwerbsarbeit.




Zielpublikum

Berufstätige und nicht berufstätige Familienfrauen

Multiplikator/innen

Bildungsinstitutionen, LaufbahnberaterInnen

Integrieren Sie bei der Erstellung von Kompetenzportfolios auch die ausserberuflich erworbenen Fähigkeiten. Unterstützen Sie die Anerkennung von ausserberuflich erworbenen Kompetenzen.

Aus- und Weiterbildungsangebote

  • Kurs
    Lehrgang à 20 Schulungstagen zum bewussten Erwerb von Schlüsselqualifikationen in der Familienarbeit. Für Berufstätige und nicht berufstätige Familienfrauen. Anmeldung/Information: Kontaktadresse

Dokumentation und Informationsmaterial

  • Buch & CD
    Bernadette Kadishi: Schlüsselkompetenzen wirksam erfassen. 2001. Fr. 55.-. ISBN 3-85612-124-2. Bezugsadresse: Tobler Verlag, Trogenerstrasse 80, 9450 Altstätten, tobler-verlag.ch
  • Flyer
    Verein freuw, mga consulting: Lernfabrik Familie. Informationen zum Projekt und zum Lehrgang. Bezugsadresse: Kontaktadresse

Projektstart

Februar, 1998

Trägerschaft

Verein freuw
Balfrinstrasse 9
3930 Visp

Kontaktadresse

mga consulting
Beatrice Eyer
Projektleiterin
Klosiweg 13
3904 Naters
Tel. 027 924 22 02
mga.consulting@rhone.ch

Geändert: 04-12-2017