Gleichstellung von Frauen und Männern in den Gesundheitsberufen

Beratung zu gleichstellungsgerechten Arbeitsbedingungen

Zur Förderung der Gleichstellung wurde von curahumanis, Fachverband für Pflege und Betreuung ein Beratungstelefon eingerichtet. Die Mitglieder können sich mit ihren Fragen zu Lohn, Weiterbildung, Arbeitsplatzsituation etc. an die Regionalverantwortlichen wenden. In komplexen Fällen wird nach dem telefonischen Erstkontakt ein Beratungsgespräch und die Zusammenarbeit mit einer Juristin (Fachanwältin SAV Arbeitsrecht) oder anderen Fachpersonen organisiert. Das Beratungsangebot wird laufend angepasst und erweitert.




Zielpublikum

ArbeitnehmerInnen die im Bereich von Pflege und Gesundheit tätig sind

Multiplikator/innen

ArbeitgeberInnen in Gesundheitsberufen, Gewerkschaften, Fach- und Berufsverbände

Bieten Sie einen ähnlichen Beratungsservice an. Setzen Sie sich für die Umsetzung des Gleichstellungsgesetzes im Berufsalltag ein.

Aus- und Weiterbildungsangebote

  • Beratung
    Beratungstelefon. Für ArbeitnehmerInnen in der Gesundheitspflege.

Projektstart

November, 1997

Trägerschaft

curahumanis
Fachverband für Pflege und Betreuung

Kontaktadresse

curahumanis
Fachverband für Pflege und Betreuung
Obergrundstrasse 44
6003 Luzern
Tel. 041 249 00 80
Fax 041 249 00 89
beratung@curahumanis.ch

 

Kantone AI, AR, GL, GR, SH, SG, SZ, TG, ZG, ZH
Josephine Schenk, Regionalverantwortliche, Tel. direkt: 076 323 70 79, Email: josephine.schenk@curahumanis.ch

 

Kantone AG, BE dt. VS, BL, BS, JU, LU, NW, OW, SO, UR
Monika Knecht, Regionalverantwortliche, Tel. direkt: 076 328 70 79, Email: monika.knecht@curahumanis.ch

 

Kanton TI
Sonja Fassora, Secretariato TI, Tel. direkt: 091 970 21 31, Email: asgrl@swisse.org

Geändert: 04-12-2017