Förderung der geschlechtsuntypischen Berufswahl

Konzept zur Schulung von Berufs- und LaufbahnberaterInnen

Im Rahmen des Projekts wurde ein Kurskonzept zur Schulung von BerufsberaterInnen und LehrerInnen erarbeitet. Ziel war deren Sensibilisierung für das Thema der geschlechtsuntypischen Berufswahl. Zwei Module wurden entwickelt: ein Basis- und ein Vertiefungsmodul. Das Basismodul wurde in die Ausbildung von angehenden Berufs- und LaufbahnberaterInnen integriert. Ziel: Förderung des Bewusstseins der Studierenden für die Probleme und Hindernisse von Frauen und Männern in geschlechtsuntypischen Berufen. Das Vertiefungsmodul wurde als Fortbildungskurs für berufserfahrene LaufbahnberaterInnen angeboten. Ziel: Mehr Sicherheit beim Thematisieren von Gleichstellungsthemen in der Einzelberatung.




Zielpublikum

Angehende oder berufserfahrene LaufbahnberaterInnen und LehrerInnen

Multiplikator/innen

Bildungsinstitutionen, Berufsverbände

Unterstützten Sie junge Frauen und Männer bei der geschlechtsuntypischen Berufswahl. Nutzen Sie die Unterlagen und die Erfahrungen für ein eigenes Projekt.

Aus- und Weiterbildungsangebote

  • Kurs
    "Von der Biografie zum Rollenverständnis". Basiskurs. Für Berufs- und LaufbahnberaterInnen in Ausbildung. Information/Anmeldung: Kontaktadresse
  • Kurs
    "Fokus auf der beruflichen Chancengleichheit". Fortbildungskurs. Für ausgebildete Berufs- und LaufbahnberaterInnen. Information/Anmeldung: Kontaktadresse

Dokumentation und Informationsmaterial

X

Projektstart

August, 2016

Trägerschaft

Schweizerischer Verband für Berufsberatung SVB, Zürich

Kontaktadresse

Schweizerischer Verband für Berufsberatung SVB
Regula Bassetti
Projektleiterin
Beustweg 14
Postfach
8032 Zürich
Tel. 01 266 11 88
weiterbildung@svb-asosp.ch

Geändert: 04-12-2017